Vor dem Besuch

Muss ich einen Termin buchen?
Wenn Sie eine Kundenkarte haben oder schon mal bei uns in der Vergangenheit waren, so müssen Sie keinen Termin machen. Dies gilt sowohl für einen Schnelltest als auch einen PCR-Test. Bitte achten Sie aber auf unsere Öffnungszeiten.
Falls Sie uns das erste mal besuchen, so tragen Sie bitte Ihre Daten in unseren Terminkalender ein. Das beschleunigt den Prozess beim Empfang. In Ausnahmefällen können wir aber auch die Daten vor Ort aufnehmen.

Ich habe einen Termin gebucht. Kann ich auch früher/später kommen?

Solange Sie innerhalb der Öffnungszeiten kommen, können Sie auch gerne früher oder später kommen. Sie brauchen uns nicht zu informieren.

Wie kann ich meinen Termin stornieren?

Bei der Terminbuchungen haben Sie per SMS und/oder e-mail einen Link zur Terminverwaltung erhalten. Über diesen ist eine einfache Stornierung möglich. Ansonsten stornieren wir diese automatisch kostenfrei nachträglich zum Tagesende.

Ich habe einen positiven Selbsttest oder Bürgertest gemacht. Muss ich einen PCR-Test vornehmen lassen?

Für die Ausstellung von einem Genesenen-Zertifikat oder als Nachweis für die Grundimmunisierung ist zwingend ein positiver PCR-Test notwendig. Ein Selbsttest oder Bürgertest reicht nicht aus. Auch ist der PCR-Test wesentlich genauer als ein Antigentest und empfiehlt sich zur Überprüfung vom positiven Schnelltest. Der PCR-Test nach einem positiven Selbsttest oder positiven Bürgertest ist kostenfrei.

Welche Schutzmaßnahmen muss ich einhalten?

Bitte tragen Sie eine medizinische Maske, wenn Sie unser Gebäude betreten. Bitte achten Sie ebenfalls auf ausreichend Abstand zu anderen Besuchern.

Wie viel Zeit muss ich einplanen und was muss ich vorbereiten?

Wir versuchen Wartezeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Normalerweise haben Sie keine oder nur wenige Minuten Wartezeit, da wir entsprechend ausreichend Personal einplanen. Falls Sie das erste Mal uns besuchen, so tragen Sie bitte möglichst vorher Ihre Daten in unseren Terminkalender ein. Falls Sie aufgrund eines Selbsttestests zu einem PCR-Test kommene, so füllen Sie bitte das Formular A aus. Wenn Sie einen kostenfreien Schnelltest (z.B. Pflegeheimbesuch, Krankenhaus, …) wünschen, so füllen Sie bitte das Formular B aus. Diese kann auch für einen Zeitraum bei uns im System hinterlegt werden. Falls Sie keinen Drucker haben, so können Sie auch alle Formulare bei uns vor Ort ausfüllen – diese befinden sich im Zelt vor dem Gebäude an der linken Wand.

Quick-Checkin

Wenn Sie die Berechtigung für kostenfreie Schnelltests (Formular B) bereits bei uns hinterlegt haben, so können Sie bei Folgebesuchen direkt den Quick-Checkin nutzen. Falls kein Quick-Checkin möglich ist so wenden Sie sich bitte erst an den Empfang. Dies kann notwendig sein, sofern z.B. noch Nachweise nachgereicht werden müssen oder eine Verlängerung der Berechtigung notwendig ist.
Falls Sie bei uns positiv getestet worden sind und einen Schnelltest zur Freitestung vornehmen möchten, so nutzen Sie bitte direkt den Quick-Checkin – Sie müssen sich nicht erst beim Empfang anstellen. Dies gilt auch für Haushaltsangehörige mit Kundenkarte (bei gleicher Adresse). Bei einer Freitestung per PCR wenden Sie sich bitte erst an den Empfang. Sie können auch beides (Schnelltest + PCR) zur Freitestung kostenfrei vornehmen.

Kann ich einen Ausdruck bekommen?

Wenn Sie einen Ausdruck wünschen, so teilen Sie dies bitte dem Empfang mit. Wenn Sie den Quick-Checkin nutzen, so können Sie dies auch direkt am Bildschirm auswählen. Wenn Sie grundsätzlich immer einen Ausdruck benötigen, so können wir dies für Sie auch fest im System hinterlegen. Sobald das Ergebnis vorliegt informieren wir Sie. Sie können in der Zeit im Wartezimmer Platz nehmen oder draußen warten. Bei Schnelltests dauert die Auswertung ca. 15min. Ein Ausdruck ist selbstverständlich kostenfrei. Der Ausdruck ist auch bei PCR-Testungen möglich. Wenn Sie den PCR-Befund von uns ausgedruckt wünschen, so informieren wir Sie telefonisch, sobald das Ergebnis vorliegt.

Anspruch auf kostenfreien Test

Mein Selbsttest ist positiv! Habe ich Anspruch auf einen kostenfreien Bürgertest?

Zwar besteht nach der TestV kein Anspruch auf einen kostenfreien Bürgertest (Antigentest) – Sie haben in diesem Fall jedoch Anspruch auf einen kostenfreien PCR-Test. Diesen können Sie gerne bei uns durchführen. Falls dieser positiv ausfällt, so haben automatisch Ihre Haushaltsangehörigen (selbe Anschrift) Anspruch auf einen kostenfreien Bürgertest. Für die Freitestung können Sie sowohl einen PCR als auch einen Schnelltest (oder beides) kostenfrei bei uns durchführen.

Ich muss ins Krankenhaus, Pflegeheim, … (Besucher, Patient)

In diesen und vielen anderen Fällen ist eine komplette Kostenbefreiung möglich. Bitte nutzen Sie dazu unser Formular B (kann auch vor Ort ausgefüllt werden). Weitere Infos zu kostenfreien Schnelltests finden Sie auch in unserer Übersicht.
Für den Besuch einer Arztpraxis besteht leider kein kostenfreier Anspruch – außer die Praxis befindet sich in einer Klinik.

Fragen zum PCR-Test

Ich habe einen positiven Selbsttest gemacht: Ist der PCR Test kostenfrei?

Nach einem positiven Selbsttest haben Sie Anspruch auf einen kostenfreien PCR-Test (nicht auf einen kostenfreien Antigentest). Ein Genesenen-Nachweis ist aktuell nur mit einem positiven PCR-Test möglich. Bitte füllen Sie Formular A aus (vor Ort auch möglich).

Bieten Sie auch einen kostenfreien PCR-Spuck- oder PCR-Gurgeltest?

Wir bieten ebenfalls einen PCR-Spuck und PCR-Gurgeltest an. Der Anspruch auf einen kostenfreien PCR-Test bezieht sich jedoch nur auf den Nasen-/Rachenabstrich. Sofern der Anspruch besteht, so haben Sie aber die Möglichkeit über eine Zuzahlung auf den Spuck oder Gurgel-PCR-Test zu wechseln. Dies sind dann statt EUR 75,- nur EUR 55,- Zuzahlung. Die Bearbeitung erfolgt in diesem Fall als Express-PCR mit garantiertem Ergebnis am selben Tag.

Wie läuft der PCR-Spuck- oder PCR-Gurgeltest ab?

Der PCR-Spuck oder PCR-Gurgeltest ist mit Zuzahlung oder als Privat-PCR möglich. Vor der Testung in der Kabine werden Sie gebeten sich zu räuspern bzw. zu husten. Beim Spucktest geben Sie Ihren Speichel in einen kleinen Kunstoff-Trichter ab. Beim Gurgeltest bekommen Sie reines Wasser (DNA-frei, steril) mit einem geringen Salzzusatz (NaCl), welches Sie 30sec. gurgeln und dann in einen Becher geben.

Wie schnell bekomme ich das Ergebnis vom PCR-Test?

Bei einem privaten PCR-Test oder einem kostenfreien PCR mit Zuzahlung erhalten Sie das Ergebnis garantiert am selben Tag als Express-PCR. Wenn Sie aufgrund einer Reise/Veranstaltung ein Express-PCR Ergebnis noch schneller bis zu einer bestimmten Uhrzeit am gleichen Tag benötigen, so besprechen Sie dies bitte mit dem Empfang oder zusätzlich vorab per email an info@testcenter-nettetal.de.
Alle kostenfreien PCR-Testungen erhalten das Ergebnis innerhalb von 24 Stunden.

Positiver PCR-Befund

Mein PCR-Befund ist POSITIV. Muss ich mich beim Gesundheitsamt melden?

Nein. Die Meldung an das Gesundheitsamt bei einem positiven PCR Befund übernehmen wir. Sofern es sich um einen positiven PCR-Test zur Freitestung handelt, teilen wir dies mit dem ct-Wert ebenfalls dem Gesundheitsamt mit.

Was bedeutet der ct-Wert?

Der ct-Wert gibt an, zu welchem Zeitpunkt während der Analyse ein bestimmtes COVID-19 Protein in der Probe nachgewiesen werden konnte. Je früher der Nachweis möglich ist, desto höher ist die Konzentration. Der Schwellenwert liegt bei ca. ct=38 – wenn das Protein bis zum 38 Zyklus ausreichend nachgewiesen werden konnte, so gilt dies als positiv – wenn es später erfolgt, so ist dies negativ. Bei mehreren ct-Werten kann es sein, dass das Ergebnis positiv ist, wenn mindestens ein Wert bei max. 38 liegt.

Wieso stehen mehrere ct-Werte auf meinem Befund?

Wir nutzen unterschiedliche Enzym-Kits, die bis zu 3 typische COVID-19 Proteine nachweisen. Es kann sein, dass nur ein Wert, zwei oder sogar 3 Werte angegeben sind. Sofern der PCR-Test zur Freitestung durchgeführt wurde, so müssen alle Werte über 30 liegen.

Mein ct-Wert ist über 30. Warum muss ich trotzdem in Quarantäne?

Die Ausnahme nach der Test- und Quarantäneverordnung zur vorzeitigen Aufhebung der Quarantäne gilt bei einer Freitestung. Sollten Sie am Anfang der Infektion einen ct Wert über 30 haben, so ist dies nicht ungewöhnlich. Die virale Last steigt jedoch in kurzer Zeit an, so dass der ct-Wert unter 30 fällt. Daher gilt die Ausnahme nur, wenn man bereits mindestens 5 volle Tage in Quarantäne war. Auch muss zuvor ein offizieller positiver PCR oder Bürgertest gemacht worden sein.

Welche COVID-19 Variante habe ich?

Seit Februar 2022 wurde die Variantenprüfung bei regulären PCR-Testungen nach der Testverordnung leider eingestellt.

Wie bekomme ich einen Genesenen-Nachweis?

Ein Genesenen-Nachweis ist nur in Verbindung mit einem positiven PCR-Befund möglich. Wenden Sie sich dazu bitte an den Empfang. Ein Genesenen-Nachweis bestätigt eine COVID-19 Erkrankung zum Zeitpunkt der Testung. Daher beginnt die Gültigkeit vom EU-Genesenen-Zertifikat erst 28 Tage nach der positiven Testung.

Sonstige Fragen

Ich bin positiv! Muss ich zum Arzt für eine Krankmeldung?

Aufgrund der Möglichkeit, dass eine Erkrankung ohne Symptome verläuft und der Mitarbeiter im Homeoffice arbeitet, kann der positive Test nicht mehr automatisch als AU verwendet werden. Ihr Hausarzt darf Sie bis zu 7 Tage telefonisch krankschreiben (befristete Regelung bis März 2023). Bei Erkrankung eines Kindes gilt dies auch für ein Elternteil, sofern eine Betreuung notwendig ist.

Was passiert mit meiner Probe nach dem Test?

Beim Empfang erhalten Sie einen personalisierten Test-Aufkleber mit Ihrem Namen. Dieser bleibt bis zum Ergebnis bei Ihrer Probe. Nach Erhalt vom Ergebnis werden die Aufkleber unlesbar gemacht und anschließend entsorgt. Dieser Ablauf gilt sowohl für Schnell- als auch PCR-Testungen.

Wie genau sind die Tests?

Die Genauigkeit ist abhängig von der gewählten Testvariante. Die folgenden Daten beziehen sich auf die bei uns eingesetzten Testkits:

Schnelltest Nasenabstrich: Sensitivität 96,36% / Spezifität 100%
Schnelltest Nasen-/Rachenabstrich: 97,04% / Spezifität 99,44%
Schnelltest Lolli: Sensitivität 96,77% Spezifität 100%

Die Sensitivität legt fest, wie wahrscheinlich eine positive Person auch korrekt als Positiv erkannt wird. Die Spezifität legt fest, wie wahrscheinlich eine negative Person nicht als falsch positiv erkannt wird. Die Sensitivität von 98% bedeutet beispielsweise, dass von 100 positiven Personen ggf. 2 nicht erkannt werden. Die prozentualen Angaben sind Durchschnittswerte – die virale Konzentration hat einen erheblichen Einfluss auf diese Werte. Auch kann es passieren, dass ein sehr sensitiver Schnelltest noch leicht Positiv anzeigt während ein PCR-Test negativ ist. PCR-Test messen die virale Konzentration mehrerer Proteine während ein Schnelltest nur das Vorhandensein eines bestimmten Proteins prüft – unabhängig von der Konzentration.

Unsere PCR-Tests sind sehr genau, da wir ausschließlich Multiplex-PCR anwenden. Das bedeutet, dass wir grundsätzlich mehrere typische COVID-19-Proteine erkennen um auch bei COVID-19-Varianten zuverlässige und sichere Ergebnisse zu erhalten. Die von uns eingesetzten Enzymkits erkennen bereits kleinste Bestandteile zuverlässig.

Falls noch Fragen offen sind, so schreiben Sie uns gerne unter info@testcenter-nettetal.de oder melden Sie sich während der Öffnungszeiten telefonisch unter 02153-9507024.